2022: Gummiflitzer

Ein Gummiflitzer ist ein Rennwagen, der seine Energie aus der Spannung eines, meist auf die Antriebsachse aufgewickelten Gummizuges bezieht. Beim Loslassen des Fahrzeuges zieht sich der gedehnte Gummizug wieder in seine Ausgangsform zusammen. Dabei wickelt er sich von der Achse ab und versetzt diese in eine Drehbewegung, die auf die Räder übertragen wird und denWagen in Fahrt bringt. Je nachdem, ob der Gummiflitzer möglichst weit fahren oder eine bestimmte Strecke möglichst schnell zurücklegen soll, sind ganz andere Qualitäten gefragt. Diese gezielt zu verbessern und die Zusammenhänge der verschiedenen Komponenten zu verstehen, sind die zentralen Themen dieser spannenden Tüftelaufgabe und werden nachfolgend etwas vertieft.

Neben der praktischen Konstruktionsaufgabe geht es beim Gummiflitzer vor allem um das Sammeln von Erfahrungen aus dem Bereich der Mechanik. Physikalische Kenntnisse und Kompetenzen im Technikverständnis werden vermittelt und gefördert. Zudem gilt es, aus dem reichhaltigen Angebot zum Kompetenzbereich
Kontexte und Orientierung einige Themen aufzugreifen, zu recherchieren oder zu diskutieren, beispielsweise:
+ Recherche zu Gummi
+ Informationen zum Unterschied von Sommer- und Winterpneus
sammeln.
+ Pro/Kontra Autorennen (Listemit Argumenten sammeln, Diskussion).
+ Autorennen in der Schweiz (Recherche zur Geschichte, Gegenwart,
Zukunft).
+ Erfindung "Auto" kritisch einschätzen, eigenes Mobilitätsverhalten
analysieren, Antriebe und Energiequellenmoderner Autos erkunden.
+ Sammlung und Analyse von Spielzeugen ohne Batterieantrieb (z.B.
Funktionsweise Federwerk, Gummimotor und Schwungrad).
+ Speicherung von Energie (Potentielle Energie: Pumpspeicherkraftwerke,
Schwerkraft-Batterie)

Link zum Bestellen des Tüftelwettbewerbs Gummiflitzer

Archiv: